Regionales Ausbildungszentrum von Twente

Image

ROC van Twente ist ein Institut mit unternehmerischer Ausstrahlung.

Unser Anliegen:
Kenntnisse, Expertise und  Kompetenzentwicklung von Jugendlichen (ab 16 Jahren) sowie Erwachsenen maximal zu fördern, die persönliche und professionelle Entwicklung optimal zu stimulieren, und damit die sozio-konomische Entwicklung der Region zu unterstützen.

Ziel:
Jedem die Chance zu bieten, die eigenen Talente zu entwickeln und sich damit eine professionelle Position in der Gesellschaft zu erwerben.

Über 18.500 Studenten, 2000 Angestellte

Die Organisation umfasst 12 MBO-Kollegs für die höhere berufliche Bildung und 1 Kolleg für Erwachsenenbildung und Zweite-Chance-Unterricht im Bereich Allgemeinbildung Sekundarstufe II.
Alle sind angesiedelt in der Region Twente (600.000 Einwohner) an 3 zentralen Ausbildungsttätten in Hengelo, Enschede und Almelo und an über 30 kleineren Standorten - für Erwachsenenbildung vor Ort -  in der Region.

Das ROC zählt über 18.500 Studenten und beschäftigt um die 2000 Mitarbeiter(innen). 

Höhere berufliche Sekundarbildung, Erwachsenenbildung und Weiterbildung

ROC van Twente bietet Berufsausbildungen und Trainings  im Bereich der höheren beruflichen Sekundarbildung (EQF: Level 1 – Level 4).
Dazu gibt es  Zweite-Chance-Unterricht  im Bereich Allgemeinbildung Sekundarstufe II (EQF Level  2 – Level 5), Erwachsenen-bildung (Einstiegslevel – Level 5 EQF) sowie maßgeschneiderte Qualifizierungsmaßnahmen für Unternehmen und Organisationen im Angebot.

Mehr als 20 Branchen

Image Mehr als 20 Branchen

ROC van Twente bietet Berufsausbildungen und Trainings in mehr als 20 Branchen an.
Darunter: Technologie, Gesundheits- und Sozialwesen, Wirtschaft, Handel, Sport, IT, Catering, Tourismus, Kunst , Gestaltung, Mode und Textil.

Starke Einbindung in den regionalen Arbeitsmarkt

 

In  über 8000 Lehrbetrieben in der Region Twente werden Studenten in Lehrstellen ausgebildet.
Jedes zu einer beruflichen Qualifikation führende Ausbildungsprofil wird sowohl in einer dualen (BBL) sowie vollzeitschulische (BOL)  Variante angeboten. Beide werden vom Arbeitsmarkt gleichermaßen anerkannt.
In jedem Ausbildungsprofil (Curriculum) spielt denn auch das praktische Training eine wesentliche Rolle. Das Praktikum – variierend zwischen 20 – 80 % der Ausbildungszeit - wird von den Studenten in von der Branche akkreditierten Lehrbetrieben unter Aufsicht zertifizierter Meister absolviert.

 

Arbeitsfeldkommission und Accountmanager

Außerdem kennt jedes der 12 MBO-Kollegs eine eigene Arbeitsfeldkommission, mit Vertretern der tonangebenden Unternehmen der Branche, in der regelmäßig die aktuellen Entwicklungen in Wirtschaft und Ausbildung diskutiert und in praktische Maßnahmen umgesetzt werden.
Dazu sind in jedem MBO-Kolleg Accountmanager tätig, deren Aufgabe es ist die Trainingswünsche der Unternehmen im Bereich Weiterbildung in maßgeschneiderte Kurse umzusetzen.
Nach Möglichkeit betrifft es qualifizierende Maßnahmen eventuell folgend auf IBAK- Maßnahmen (IBAK: Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbenen Kompetenzen). 

Contact

  • Dhr. L. (Lammert) Folkerts
  • coördinator Internationalisering
  • Gieterij 200
  • 7553 VZ Hengelo

Contact

  • Dhr. M.J.J. (Marcel) Wiggers
  • coördinator Internationalisering
  • Gieterij 200
  • 7553 VZ Hengelo

© ROC van Twente 2017